Sale
Kurze-Bistroschürze
Kurze Bistroschürze - Genau das richtige für den Kellnereinsatz Ab: 6,50 
VW-Feuerzeug-T2-rot-beige
VW Feuerzeug T2 Bus - Das edle Geschenk im Retro Look 11,90 

VW Bulli T1 Schlüsselanhänger – Dein Kultstatus am Schlüsselbund.

VW Bulli T1 Schlüsselanhänger – Dein Kultstatus am Schlüsselbund.

Der VW Bus T1 Schlüsselanhänger ist aus Metall und ist mit hochwertigen Lacken bearbeitet worden.  Die Farbe ist des originalen VW Produkts ist Beige / Rot.

Die Zierleisten und das VW Logo sind Chrom farbig lackiert und unterstreicht das edle Design.

Die Maße des VW Bus T1 Schlüsselanhängers sind ca. : 4,5 x 3 cm.

Ein muss für jeden VW Fan, Liebhaber und jeden der diesem VW Kult nicht wiederstehen kann.

Das unter dem Namen „Samba“ und im englischen Sprachraum als „Microbus Deluxe“ bekannte Sondermodell wurde im April 1951 in Frankfurt vorgestellt auf der ersten Nachkriegs IAA vorgestellt. Äußerlich unterschied es sich durch Chromradkappen, ein poliertes VW-Emblem auf der Front und eine zweifarbige Lackierung. Die verschiedenfarbigen Bereiche wurden durch Chromleisten getrennt. Zur Ausstattung gehörten auch ein Röhrenradio und ein Faltschiebedach über dem Passagierbereich sowie von Anfang an eine hintere Stoßstange.

10 vorrätig

14,95  9,90 

10 vorrätig

VW Bulli T1 Schlüsselanhänger – Dein Kultstatus am Schlüsselbund.

Der VW Bus T1 Schlüsselanhänger ist aus Metall und ist mit hochwertigen Lacken bearbeitet worden. Die Farbe ist des originalen VW Produkts ist Beige / Rot.

Die Zierleisten und das VW Logo sind Chrom farbig lackiert und unterstreicht das edle Design.

Die Maße des VW Bus T1 Schlüsselanhängers sind ca. : 4,5 x 3 cm.

Ein muss für jeden VW Fan, Liebhaber und jeden der diesem VW Kult nicht wiederstehen kann.

Das unter dem Namen „Samba“ und im englischen Sprachraum als „Microbus Deluxe“ bekannte Sondermodell wurde im April 1951 in Frankfurt vorgestellt auf der ersten Nachkriegs IAA vorgestellt. Äußerlich unterschied es sich durch Chromradkappen, ein poliertes VW-Emblem auf der Front und eine zweifarbige Lackierung. Die verschiedenfarbigen Bereiche wurden durch Chromleisten getrennt. Zur Ausstattung gehörten auch ein Röhrenradio und ein Faltschiebedach über dem Passagierbereich sowie von Anfang an eine hintere Stoßstange.

Der neunsitzige Bus hatte insgesamt 23 Fenster, wovon die beiden hinteren Eck- und die acht Dachfenster aus 4 mm starkem, gewölbtem Plexiglas gefertigt waren. Das Fenster der Heckklappe war größer als bei den anderen T1. Im Innenraum hatte das Sondermodell ein durchgehendes Armaturenbrett, das erst 1955 in die Serienfertigung übernommen wurde, und einen weniger spartanisch ausgerüsteten Fahrgastraum. Der Zugang zur hinteren Sitzreihe wurde durch eine wegklappbare Rückenlehne des äußeren Sitzes der mittleren Reihe erleichtert. Die hinteren Eckfenster wichen ab August 1963 einer geänderten Heckklappe mit einem größeren Fenster. Bei Modellen mit vorderen Einzelsitzen war das Reserverad links über dem Motorraum angebracht.

Im Angebot war das Sondermodell bis zum Generationswechsel 1967, ohne einen gleichwertigen Ersatz beim Nachfolgemodell T2 zu bekommen. Im ersten Jahr wurden 269 Einheiten produziert. Die Produktion stieg bis 1959 auf 6241 Einheiten an. Im letzten Jahr produzierte VW 18.790 Sondermodelle. Der Preis für das Sondermodell lag 1955 bei 8.475 DM,  was einer heutigen Kaufkraft von etwa 21.000 Euro entspricht.

Das Kinners73 Team wünscht viel Spaß beim verschenken oder selbst behalten.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreiben Sie die erste Bewertung für „VW Bulli T1 Schlüsselanhänger – Dein Kultstatus am Schlüsselbund.“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben